home | Hottest News
rückwärts blättern vorwärts blättern
   


27.03.2005 - Fortbildung für Frauen zur Abenteuer- und Erlebnispädagogik mit Mädchen

Eine Gruppe von Frauen begibt sich an Bord des Segelschiffes "Windsbraut", erlernt erste Grundkenntnisse im "Segelhandwerk" und startet vom 20. bis 27. August 2005 zu einem Segeltörn ins nordfriesische Wattenmeer.

Auf dem Schiff gilt es nicht nur, mit Mut und Lust viele Abenteuer und Wagnisse zu bestehen, sondern es geht vor allem darum, verschiedene Aspekte von erlebnis-orientierter Pädagogik am eigenen Leibe zu erleben. Des Weiteren soll über Themen wie Abenteuer, Wagnis, Risiko als Möglichkeiten einer aktiven Auseinandersetzung mit der Welt für Mädchen diskutiert und nach Ansätzen für eine erlebnisorientierte Arbeit mit Mädchen gesucht werden. Die eigenen Erfahrungen des Tages fließen in die Diskussion ein. Während der Reise sind die Teilnehmerinnen aufgefordert, den Ablauf der Fahrt aktiv mitzugestalten und das ganze Leben an Bord verantwortlich mitzutragen, das heißt: erste Kenntnisse im "Segelhandwerk" erlernen, mitarbeiten, kochen, auf gutes und schlechtes Wetter eingestellt sein, aber natürlich auch, eine wunderbare Landschaft zu erleben, viel zu lachen und viel Spaß miteinander zu haben.

Hinweise: Für Frauen/Mitarbeiterinnen aus der Mädchenarbeit, Mitarbeiterinnen aus der Kinder- und Jugendhilfe, die mit kleinen und großen Mädchen arbeiten oder arbeiten möchten, Lehrerinnen, Gleichstellungsbeauftragte, Studentinnen u.a. Die Fortbildung wird als Bildungsveranstaltung nach dem Nds. Bildungsurlaubsgesetz beantragt.

Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Nds. Förderprogramms „Lebensweltbezogene Mädchenarbeit“

Anmeldung und Infos zum Downloaden...
Kontakt: Astrid Schwarz, Ursula Grzeschke oder Judith Nagel

 
 
nach oben